"Früher haben wir Haaland im Training ausgelacht"

Dortmund-Superknipser Erling Haaland war nicht immer so eine Tormaschine. Ein ehemaliger Mannschaftskollege verrät, dass der Norweger früher sogar von ihm und seinen Teamkollegen ausgelacht wurde.

Kaum vorstellbar! Bevor Haaland bei RB Salzburg und später bei Dortmund voll einschlug und Tore am Fließband ablieferte, war er ein schmächtiges Bürschchen in Norwegen.

Von 2017 bis 2019 kickte der 19-Jährige beim Molde FK, sein ehemaliger Kollege Ruben Gabrielsen packt über diese Zeit bei einem französischen Online-Portal aus.

"Wir haben ihn damals ausgelacht. Er hat im Training eine Woche kein Tor gemacht. Als wir dann gehört haben, dass er im Spiel startet, habe ich gedacht: Niemals, wie sollen wir mit dem Kerl spielen?", erzählt der Abwehrspieler.

Doch er sollte sich schwer irren: "Aber nach 50 Minuten hat er vier Tore geschossen!"

Der norwegische Teamspieler erklärt die Entwicklung: "Als er zu Molde kam, war er ein kleiner Kerl. Er war ehrlich gesagt nicht besonders gut. Dann war er verletzt und er war plötzlich riesig! So wie ein anderes Tier."

Das "Tier" muss allerdings noch eine Zeit lang im Stall bleiben, denn die deutsche Bundesliga ist immer noch aufgrund der Coronakrise ausgesetzt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsFussball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen