"Genie" Ribery lässt Gegner-Fans applaudieren

Ex-Bayern-Star Franck Ribery erobert mit der Fiorentina Italiens Serie A weiterhin im Sturm! Gegen Milan spielte er derart groß auf, dass ihm selbst die Fans der Mailänder "Standing Ovations" spendeten.

Mit 3:1 gewann die Fiorentina auswärts beim AC Milan – im Mittelpunkt stand dabei einmal mehr Franck Ribery. Der Ex-Bayern-Star und enge Freund von David Alaba leitete zunächst die Führung von Florenz mit einem tollen Dribbling ein. Später düpierte er seinen Gegenspieler Mussacio – der sich mit einer üblen Grätsche revanchierte und vom Schiedsrichter nach Sichtung der TV-Bilder mit glatt Rot vom Platz gestellt wurde.

Ribery hatte noch immer nicht genug: In der 78. Minute tanzte er zwei Gegenspieler aus und versenkte den Ball zum 3:1-Endstand für seine Fiorentina im Tor.

Was für eine Show des bereits 36-Jährigen, der für seine Leistung auch von den Fans des AC Milan mit "Standing Ovations" gewürdigt wurde." Er ist ein Genie, das auf einem anderen Niveau als alle anderen gespielt hat", schwärmte auch die "Gazzetta dello Sport" über den Franzosen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Forza ItaliaGood NewsSport-TippsFussballFranck Ribery

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen