"Gogo 2.0!" Rapid-Fans sauer auf Coach Kühbauer

Nach dem enttäuschenden 1:2 im Play-off gegen Sturm Graz platzte einigen Fans der Kragen, auf Facebook wurden Mannschaft und Trainer zerrissen.
Mit einer mageren Vorstellung gegen Sturm hat Rapid wohl die Chance auf den Europacup weggeworfen. Gegen schwache Grazer setzte es ein 1:2, das so nicht nötig war. Bei den Rapid-Fans droht die Stimmung zu kippen, auch gegen Trainer Didi Kühbauer.

"Wir haben es eigentlich gar nicht so schlecht gemacht" und "wir können es immer noch schaffen", gab es von den grün-weißen Akteuren Durchhalteparolen. Die Fans scheinen die Hoffnung auf das Minimalziel Europacup schon aufgegeben zu haben. Wir haben uns auf der Facebook-Seite von Rapid umgesehen, dort herrscht ein rauer Ton.

Didi Kühbauer wird für seine defensive Spielweise kritisiert: "Trainer und Mannschaft sind unwürdig. So schwache Grazer muss man eigentlich aus dem Stadion schießen", schreibt ein erboster Fan. Sogar ein Sturm-Anhänger gibt zu: "Ein Wahnsinn, dass so eine Leistung bei Rapid reicht."

"Gogo 2.0", "lustlose Schönwetter-Kicker"



"Gogo 2.0! Ich sehe keine Veränderung. Immer der selbe S****-Kick", legt ein weiterer User nach. "Wir können es noch schaffen, das haben wir auch im Herbst und vor der Punkteteilung gehört, schleichts euch einfach", platzt einem anderen frustrierten Fan der Kragen. Hat Kühbauer bereits seinen Legenden-Bonus verspielt? Auch die Mannschaft bekommt ihr Fett weg.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. "Lustlose Schönwetter-Kicker! Haltets die Pappm und spielts endlich Fußball", motzt ein weiterer enttäuschter Anhänger.

Im Gegensatz zu den Sturm-Anhängern wird die Rapid-Kurve ihre Mannschaft am Sonntag in Graz unterstützen. Doch sollte der Europacup tatsächlich verpasst werden, droht die Stimmung nicht nur auf Facebook zu kippen. (pip)

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
SportFußballSK Rapid Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen