"Gratulation, Dominic! Du hättest es auch verdient"

Rafael Nadal hat seinen zwölften Triumph bei den French Open fixiert, rang Österreichs Ass Dominic Thiem in vier Sätzen nieder. Danach gab es großes Lob.
Rafael Nadal bleibt der Sandplatz-"König" von Paris. Der Spanier holte sich in der Neuauflage des Vorjahrs-Finals gegen Österreichs Ass Dominic Thiem den zwölften Triumph in Roland Garros, schlug den Lichtenwörther in einer beinhart umkämpften Partie mit 6:3, 5:7, 6:1 und 6:1.

Thiem verlor auch sein zweites Grand-Slam-Endspiel, muss weiter auf den ganz großen Wurf warten. Trotzdem gab es nach dem Finale lobende Worte vom Spanier, der Thiem adelte. "Gratuliere, Dominic. Es tut mir leid für dich, denn du hättest es auch verdient, zu gewinnen", so der Spanier in Richtung des 25-jährigen Sandplatz-"Prinzen". "Du bist einer der härtesten Arbeiter auf der Tour, hast einen tollen Charakter und bist eine große Inspiration für mich und für viele Kinder."

"Dominic hat eine unglaubliche Intensität in seinem Spiel, eine unglaubliche Leidenschaft und ein großes Herz für diesen Sport. Ich wünsche dir alles Gute für die Zukunft. Mach weiter so, du wirst mit Sicherheit hier gewinnen", so Nadal weiter.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Der Spanier machte in Paris das Dutzend voll. Da verschlug es ihm die Sprache. "Das ist einfach unglaublich, das kann man nicht erklären. Das hätte ich mir nach dem ersten Titel 2005 nie erträumt."

Die Glückwünsche gab Thiem postwendend zurück. "Gratulation, Rafa. Du bist ein grandioser Spieler und ich bin glücklich, gegen dich gespielt zu haben." (wem)

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
SportTennisDominic Thiem

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen