"Grins nicht so dumm!" Spielerin attackiert Coach

Julija Putinzewa gilt auf der Tennis-Tour als "Enfant terrible". Die Kasachin ist immer wieder für Ausraster gut. Nun traf es ihren eigenen Trainer.
Putinzewa ging beim WTA-Turnier von New Haven gegen Alize Cornet (Fr) mit 0:6 und 0:6 unter. Die Höchststrafe! Entsprechend schlecht war die 22-Jährige gelaunt – das bekam auch ihr Trainer zu spüren.

Bereits während des Spiels beorderte Putinzewa Coach Roman Kislyanskiy auf den Court. Doch nicht, um sich Ratschläge zu holen, sondern um ihrem Ärger Luft zu machen.

"Du schaust dir da oben Videos an. Bist du etwa ein Idiot? Nie applaudierst du mir, wenn ich einen Punkt gewinne. Lieber guckst du Videos über die flache Erde an", polterte die Kasachin. "Verschwinde einfach."

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. "Schau weiter deine Videos"

Coach Kislyanskiy versuchte, gute Miene zum bösen Spiel zu machen, doch die Weltranglisten-50. ließ sich nicht stoppen. "Hör auf, so dämlich zu grinsen und schau weiter deine Videos an." Danach ging der Trainer weg. Das komplette Video der kuriosen Szene sehen Sie oben.

Gegen Ende der Partie zerschmetterte Putinzewa noch eines ihrer Rackets. Auch diese Aktion gibt es auf Video:

(red)

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsSportTennis

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen