"Haben nicht jedes Jahr die Chance auf einen Titel"

Das erste Halbfinale im ÖFB-Cup bringt mit dem Niederösterreich-Derby viel Brisanz. Die Admira wittert die Chance auf einen internationalen Startplatz. Doch die Südstädter sind vor dem SKN St. Pölten, der den zweiten Finaleinzug nach 2014 anpeilt, gewarnt.

Das erste Halbfinale im , der den zweiten Finaleinzug nach 2014 anpeilt, gewarnt.

"Es kommt der Tabellenführer der zweithöchsten Liga in die BSFZ-Arena. St. Pölten will unbedingt in die Bundesliga aufsteigen und das zeigt, dass wir es mit einem sehr starken Gegner zu tun haben werden", gibt sich Admiras Noch-Cheftrainer Ernst Baumeister vorsichtig. "Unser Team ist dennoch Favorit." Sein "Co" Oliver Lederer wittert die große Chance. "Die Admira hat nicht jedes Jahr die Chance auf einen Titelgewinn." 

Dass es im Halbfinale gegen den Rivalen aus St. Pölten geht, sorgt noch für mehr Brisanz. "Wir sind uns bewusst, welche Bedeutung dieses Derby für all unsere Fans hat. Wir wollen dieses Spiel auch für sie gewinnen und zählen auf die Unterstützung aller Admiraner", hofft Lederer auf eine gut besuchte Südstadt. 

Das . "Wenn wir wie beim Sieg im Viertelfinale zu Werke gehen, dann bin ich fest davon überzeugt, dass am 19. Mai die Admira im Cupfinale stehen wird."

"Wölfe" sind der Cup-Spezialist

Den Südst#dtern steht mit dem SKN St. Pölten aber ein echter Cup-Spezialist gegenüber. Bereits 2014 erreichten die Niederösterreicher das Endspiel, mussten sich da Red Bull Salzburg geschlagen geben. Trotzdem gefallen sich die "Wölfe" in der Rolle des Underdogs. "Als letzter Erstligist ist man im Semifinal-Konzert immer Außenseiter. In einem Cupspiel ist bekanntlich ja immer alles möglich", so Coach Karl Daxbacher. 

Das letzte Duell der beiden Teams entschieden die Südstädter für sich. In einem Freundschaftsspiel in der Winter-Vorbereitung 2015 fuhr die Admira einen 5:0-Erfolg ein. So deutlich wird es am Dienstagabend wohl kaum.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen