"Herkules" Steiner: Bronze bei der EM!

Der einstige stärkste Mann der Welt hat wieder Muskeln gezeigt! 20 Monate nach seinem Olympiasieg in Peking (China) kehrte der gebürtige Österreicher Matthias Steiner (D) bei der Gewichtheber-EM in Minsk (Blr) auf die Wettkampf-Bühne zurück. Das 190-kg-Bröckerl wurde Dritter - und war damit zufrieden.

190 kg im Reißen, 236 kg im Stoßen: Die Zweikampfleistung von 426 kg reichte Kraftpaket Steiner zur Bronzenen. Nur der Russe Jewgeni Tschigischew (440 kg), bei Olympia noch Zweiter, und Ruben Aleksanyan (Arm, 432 kg) waren in Minsk besser.

Zur Erinnerung: In Peking schaffte Steiner noch 461 kg. Seitdem musste der gelernte Installateur wegen einer Leistenverletzung pausieren. Ich bin dennoch zufrieden, meinte er. Mein Weg zurück ist ein weiter. Das wusste ich.

Das nächste Ziel von Herkules, der mit TV-Moderatorin Inge Posmyk einen Sohn hat: die WM in der Türkei (ab 18.9.). Da werde ich schon

stärker sein, kündigt er an.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen