"Ich weiß enorm viel über Moldawien"

Bild: GEPA pictures

Reise ins Ungewisse? Am Donnerstag gastiert Österreich in der EM-Quali in Moldawien. Die große Frage: Was kann die "No-Name- Truppe"? Julian Baumgartlinger weiß es. "Heute" fragte genauer nach.

Reise ins Ungewisse? Am Donnerstag gastiert Österreich in der EM-Quali in Moldawien. Die große Frage: Was kann die "No-Name- Truppe"? Julian Baumgartlinger weiß es. "Heute" fragte genauer nach.

"Heute": Herr Baumgartlinger, wie bereitet man sich auf einen Gegner vor, den man nicht kennt?

Julian Baumgartlinger: "Ich gebe zu, vor einigen Tagen habe ich von Moldawien niemanden gekannt. Unser Trainer hat aber eine genaue Analyse gemacht und uns Bilder, Videos und Sequenzen von jedem Spieler gezeigt. So bekamen wir eine Vorstellung davon, was auf uns zukommt. Ich weiß jetzt, wie groß mein möglicher Gegenspieler ist, welcher Fuß sein starker ist und so weiter."

"Heute": Es kann Sie in Chisinau also nichts mehr überraschen?

Julian Baumgartlinger: "Wir wissen nicht zu 100 Prozent genau, was uns erwartet. Aber wir wissen, was kommen kann – und wie wir darauf reagieren müssen."

"Heute": Ist es nicht fast leichter, gegen einen "gläsernen" Star wie Ibrahimovic zu spielen?

Julian Baumgartlinger: "Wenn der eine Woche lang das Hauptthema ist, kann man das natürlich nicht ausblenden. Aber in Wahrheit spielt es im Match selbst keine Rolle."

"Heute": Wie viele Punkte holt Österreich in den nächsten zwei Partien?

Julian Baumgartlinger: "Passt die Leistung, passen auch die Punkte."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen