"Kirchi" verabschiedet sich mit Slalom im rosa Kleid

Michaela Kirchgasser absolvierte am Samstag ihr letztes Rennen im Ski-Weltcup. Die ÖSV-Dame verabschiedete sich mit einer Fahrt im Kleid.

"Eine wunderschöne Zeit geht zu Ende. Ich hatte immer so viel Spaß", strahlte Michaela Kirchgasser am Samstag nach ihrem emotionalen letzten Lauf im Ski-Weltcup.

Die ÖSV-Technikerin beendete mit dem Slalom in Ofterschwang ihre Karriere. Sie ließ sich eine kleine Showeinlage zum Abschied nicht nehmen. Kirchgasser ging im rosa Kleid an den Start, legte Zwischenstopps bei Trainern ein und wurde im Ziel von ihren Teamkolleginnen empfangen.

"Danke an alle Mädels, die länger geblieben sind. Aus dem Beruf sind tiefe Freundschaften entstanden."

Ski-Star Anna Veith zeigte sich ebenfalls emotional: "Mir geht des extrem tief, obwohl ich mit den Emotionen normal zurückhaltend bin. Eine große Karriere geht zu Ende." Sie verliert nicht nur eine Arbeitskollegin: "Heute ist ein trauriger Tag, weil meine treueste Zimmerkollegin neue Wege gehen wird. Ihre Fröhlichkeit ist einzigartig. Dafür bin ich ihr extrem dankbar."

Hier der Run im Video:

(Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Maria Theresia von ÖsterreichGood NewsSport-TippsWintersportSki AlpinÖSV

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen