"Kleiner" Schumi wird spektakulär abgeschossen

Spektakulärer Crash von Mick Schumacher beim Formel-2-Rennen in Le Castellet. Der 20-Jährige wurde von seinem Teamkollegen abgeschossen.

Das erste Formel-2-Rennen im französischen Le Castellet endete für Mick Schumacher schon in der ersten Runde.

Der 20-jährige Sohn von Formel-1-Legende Michael Schumacher wurde in der dritten Kurve aus dem Rennen gerissen. Sein indonesischer Teamkollege Sean Gelalel hatte sich völlig verbremst, dabei den Deutschen abgeschossen.

Gelalel krachte seitlich in Schumachers Boliden. Der wurde in die Luft katapultiert. Der 20-Jährige konnte sich zwar mit einem Reifenschaden an die Box retten, musste dort allerdings das Rennen beenden. Genauso wie Gelalel.

Nach dem Crash wurde der Lauf für 18 Minuten unterbrochen, um die Strecke zu säubern. Den Sieg holte sich der 24-jährige Niederländer Nyck de Vries. (wem)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsMotorsport

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen