"Klinsi" verbietet seinen Kickern die Jogginghosen

Jürgen Klinsmann soll aus Hertha BSC einen hippen Hauptstadtklub formen. Die graue Maus aus Berlin will Star-Spieler anlocken und künftig um Titel mitspielen. Auch modisch setzt der ehemalige DFB-Bundestrainer ein Ausrufezeichen.
"Klinsi" verbietet seinen Kickern ab sofort bei Auswärtsreisen Jogginghosen zu tragen. Als der neue Coach seine Kicker im Schlabber-Look am Flughafen sah, stieß es dem 55-Jährigen sauer auf.

Frei nach dem verstorbenen Modezaren Karl Lagerfeld: "Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren."

--> Tabelle und Ergebnisse der deutschen Bundesliga

So weit geht der Hertha-Coach aber nicht, von einer Anzugspflicht will Klinsmann laut Bild-Informationen absehen. Die Spieler sollen nur auf Trainingshose und Sportjacke verzichten, sonst dürfen sie ihr Gewand selbst wählen.

Neben modischem Aufputz bastelt Klinsmann auch schon an einem Super-Kader: Granit Xhaka (Arsenal), Mario Götze (Dortmund) und Julian Draxler (PSG) sollen ganz oben auf der Einkaufsliste stehen.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.



ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. pip TimeCreated with Sketch.| Akt:
SportFußball

CommentCreated with Sketch.Kommentieren