"Kraftl" rockt Lugner City: "Ich liebe Zeit mit Fans!"

Großer Bahnhof in der Lugner City! Skispringer Stefan Kraft gab beim Besuch in Wien Autogramme und posierte für Selfies. "Ich nehme mir für alle Fans Zeit."
Der Überflieger in der Lugner City – ganz entspannt und zum Angreifen! Hunderte Fans wollten ein Autogramm oder ein Foto mit Stefan Kraft. Der 23-Jährige enttäuschte sie nicht. "Ich genieße das sehr", erklärt "Kraftl". "Ich habe schon im Winter festgestellt, dass ich bei den Leuten ganz gut ankomme. Das ist eine große Ehre. Deswegen mache ich das gerne und nehme mir Zeit für alle Fans." Die gute Laune des Salzburgers ist verständlich, holte er doch vergangene Saison den Skisprung-Gesamtweltcup, die kleine Kristallkugel der Skiflieger und den Skiflug-Weltrekord (253,5 Meter). "Ich versuche trotzdem, am Boden zu bleiben. Meine Familie und mein Umfeld helfen mir dabei", versichert Kraft.

Hausherr Lugner beeindruckt

Natürlich plauderte der "Adler" auch mit Hausherr Richard Lugner – der sich nach dem Gespräch sichtlich beeindruckt zeigte. "Stefan ist ein toller Typ, ein einfacher und bescheidener Mensch. Deswegen muss man ihn gern haben", stellte "Mörtel" klar. Gern hätte Kraft wohl auch ein wenig Urlaub – dafür blieb bisher aber keine Zeit. Empfang im Heimatort Schwarzach, Ehrung bei der Leonidas-Gala, Interviews, Auszeichnungen – nach der Saison wartete ein Termin-Marathon. "Das hat alles einen schönen Beigeschmack. Deswegen versuche ich, es einfach zu genießen." (gr)





CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen