"Lieblingsnachbar" Felix Neureuther hört auf

Felix Neureuther stellt am Sonntag seine Ski endgültig in die Ecke. Der Deutsche wird nach dem Slalom seine Weltcup-Karriere beenden.
Ein ganz Großer des Skisports hängt die Stiefel an den Nagel. Felix Neureuther verabschiedet sich nach dem Slalom beim Weltcup-Finale am Sonntag in die wohlverdiente Pension.

"Morgen werde ich zum letzten Mal im Starthaus stehen, die Piste runterschauen, tief einatmen, das Adrenalin spüren und mit einem riesengroßen Lächeln meine letzten Slalomtore fahren. Danke das ihr diese Reise mit mir gemacht habt", schreibt der 34-Jährige in einem emotionalen Facebook-Posting.

"Ich habe meinen Kindheitstraum in vollen Zügen leben dürfen und dafür bin ich so unendlich dankbar. Aber mein Herz und vor allem mein Körper haben mir in den letzten Monaten deutlich zu verstehen gegeben, dass es an der Zeit ist, dieses für mich so wunderschöne Kapitel Skirennsport zu beenden", so der 13-fache Weltcupsieger.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Sein Debüt feierte Neureuther im Jänner 2003, wurde einmal Mannschaftsweltmeister in Bormio 2005. Sein größter Einzelerfolg war Silber im Schladming-Slalom 2013.

(Heute Sport)

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
SportWintersportFelix Neureuther

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen