"Messi-Hooligans" prügeln auf kroatische Fans ein

Bei der 0:3-Niederlage Argentiniens ging es nicht nur auf dem Rasen heiß her. Auch auf den Tribünen wurde es ungemütlich. Bei den Fans brannten die Sicherungen durch.
Argentinien hat sich einiges von der Weltmeisterschaft erhofft. Bislang sind die Leistungen des Nationalteams aber eher ernüchternd. Das schlägt ordentlich auf das Gemüt der Fans.

Besonders die Niederlage gegen Kroatien scheint die Südamerikaner hart getroffen zu haben. Nach dem Match wurde im argentinischen Fernsehen sogar eine Schweigeminute abgehalten.

Doch bereits während des Spiels saß der Frust bei den "Albiceleste" tief: Auf der Tribüne kam es zu einer handfesten Auseinandersetzung mit den kroatischen Fans.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Clip von Sicherheitsministerium veröffentlicht

Auf einem Video ist zu sehen, wie ein Anhänger der Kroaten mit dem Handy eine Szene des Spiels filmen möchte. Immer wieder wird er von Messi-Fans gestört, die hinter ihm sitzen. Sie rufen offensichtlich dazwischen, werfen Shirts vor die Linse der Kamera.



Der Kroate scheint sich kurz zu beschweren, dreht sich aber anschließend wieder zum Spielfeld. Die argentinischen Anhänger provozieren jedoch weiter. Als sich der Kroatien-Fan das nicht mehr bieten lässt, schlagen die Argentinier einfach zu! Es kommt zu einer Massenschlägerei.

In den argentinischen Medien werden nun 24 (!) Personen gesucht. Das Sicherheitsministerium konnte bereits vier der Raufbolde ausfindig machen. Laut der Sprecherin des Ministeriums wurde ihnen die Akkreditierung weggenommen. Auch wurde allen ein Stadionverbot ausgesprochen. (slo)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
RusslandNewsFußballLionel MessiFußball-WM

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen