"Mick Schumacher schafft es sicher in die Formel 1"

Tritt Mick Schumacher in die Fußstapfen seines berühmten Vaters Michael und fährt eines Tages in Formel 1? Für seine Managerin besteht kein Zweifel daran.
Mit Vollgas Richtung Formel 1 – so lässt sich der bisherige Karriereweg von Mick Schumacher beschreiben. Der 20-Jährige fährt in dieser Saison erstmals in der Nachwuchsserie Formel 2 und konnte bereits ein Rennen gewinnen.

Viel Fans wollen den Sohn von F1-Rekordweltmeister Michael Schumacher (sieben WM-Titel) lieber heute als morgen aber in der Königsklasse des Motorsports fahren sehen. "Ich hoffe und bin mir sicher, dass er es früher oder später in die Formel 1 schaffen wird – hoffentlich früher", erklärt jetzt auch Sabine Kehm, die Managerin von Mick Schumacher, in einem Interview mit "Sport1".

Dass "Schumi jr." in der Formel-2-Wertung nur auf dem zwölften Platz liegt, ist für Kehm kein Problem. "Seine Saison läuft sehr unglücklich. Es ist sehr hart für Mick und ich muss sagen, dass er mir manchmal wirklich leid tut, weil er unglaublich viel Pech hat. Sicher muss er noch lernen, aber ich denke, dass Mick sehr gut darin ist, den Dingen auf den Grund zu gehen, daraus zu lernen und sich an die Situation anzupassen."

CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Kehm kann Schumacher, der seit Saisonbeginn im Nachwuchsprogramm von Ferrari ist, "nur wünschen, dass er eines Tages Formel-1-Weltmeister wird. Das wünscht er sich, und dafür arbeitet er."

Nav-AccountCreated with Sketch. ak TimeCreated with Sketch.| Akt:
DeutschlandNewsSportMotorsportFormel 1

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren