"Pogerl" laut Bild-Zeitung besser als Raul

Das deutsche Boulevardblatt bewertete alle Neuzugänge in der Deutschen Bundesliga. Die Österreicher schnitten dabei recht gut ab.

Emanuel Pogatetz darf sich freuen. Der Verteidiger, der im Sommer von Middlesbrough zu Hannover wechselte, bekam von der Jury die Note eins. "Pogerl" ist nur einer von vier neuverpflichteten Spielern, die die Bestnote bekamen. Neben dem ehemaligen Premier-League-Spieler bekamen auch Shinji Kagawa (Dortmund), Lewis Holtby (Mainz) und Mohammed Abdellaoue (Hannover) einen Einser.

Fuchs bekommt einen Zweier

Ebenfalls gute Noten ernteten die anderen ÖFB-Legionäre, die im Sommer in die Deutsche Bundesliga kamen. Christian Fuchs (Mainz) wurde mit einem Zweier ausgezeichnet. Einen Dreier gab es für Jimmy Hoffer (Kaiserslautern). Mit der Note vier in der sechsstufigen Skala wurden Marko Arnautovic (Bremen) und Clemens Walch (Kaiserslautern) bewertet. Auf die Bewertung von Martin Harnik (Stuttgart) wurde allerdings von der Jury, aus welchen Gründen auch immer, vergessen.

Star-Kicker mit schlechten Noten

Einige vermeintliche Top-Stars wurden hingegen von den Experten abgewatscht. Real-Madrid-Legende Raul (jetzt Schalke), Michael Ballack (Leverkusen) sowie Diego (Wolfsburg) erhielten nur einen Vierer. Noch schlimmer kamen der ehemalige Weltmeister Mauro Camoranesi (Stuttgart) und Ex-Arsenal-Verteidiger Mikael Silvestre davon - sie wurden für ihre Leistungen mit einem Fünfer abgestraft.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen