"Es gibt nichts Geileres, als mit so einem Team...

Gold für Österreich bei der Skiflug-WM in Planica (Slo)! Zum Saisonabschluss ließen die ÖSV-Adler der Konkurrenz im Teambewerb keine Chance und siegten mit Rekordvorsprung vor Norwegen und Finnland. Bester Flieger der überragenden österreichischen Mannschaft war wieder einmal Jungstar Gregor Schlierenzauer (20).

Thomas Morgenstern, Martin Koch, Wolfgang Loizl und Gregor Schlierenzauer flogen im Teambewerb der Skiflug-WM in Planica der Konkurrenz auf und davon. Schon beim zweiten von acht Sprüngen eroberte Thomas Morgenstern mit einem 215,5-Meter-Flug die Führung, die er und seine Teamkollegen bis zum Schluss behielten. Überragend war einmal mehr Gregor Schlierenzauer mit Weiten von 226,5 und 231,0 Metern. Es gibt nichts Geileres, als mit so einem Team zu gewinnen, freute sich der 20-Jährige über die Goldmedaille. Wolfgang Loitzl blickt bereits in die Zukunft: Dieser Erfolg gibt viel Motivation für die kommende Saison!

Eines steht fest: Die Konkurrenz kann den heimischen Adlern nicht das Wasser reichen. Die Truppe von Alexander Pointner siegte mit einem Rekordvorsprung von 99,1 Punkten und ist damit seit 2006 bei Teambewerben ungeschlagen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen