"Ronaldo hat schon bei Juventus unterschrieben"

Der Wechsel von Cristiano Ronaldo zu Juventus wird immer konkreter. Laut dem Ex-Manager der "Alten Dame" hat der Portugiese schon unterschrieben.
Geht es nach Luciano Moggi, ist der der Hammer-Transfer des Sommers bereits unter Dach und Fach. Der ehemalige Juventus-Manager erklärte im italienischen TV: "Ich habe mit wichtigen Menschen gesprochen. Ronaldo hat schon einen Vertrag bei Juve unterschrieben, nachdem er beim Medizincheck in München war."

Mit den Italienern soll Ronaldo einen Vierjahresvertrag ausgehandelt haben. Das satte Gehalt: 30 Millionen Euro – netto, versteht sich. Damit kassiert der 33-jährige Portugiese sieben Millionen Euro pro Saison mehr als bei Real Madrid. Die Spanier hatten sich geweigert, dem Europameister eine Gehaltserhöhung zu gewähren.

Ablösesumme gesenkt

Real senkte bereits die Ablösesumme des fünffachen Weltfußballers von einer Milliarde Euro auf 120 Millionen Euro. Diese Preissenkung gilt aber nicht für die Rivalen FC Barcelona und Paris St. Germain. Ronaldo hatte selbst bereits im Jänner enttäuscht erklärt: "Wenn ich nur noch so viel wert bin, heißt das, dass sie mich nicht mehr lieben."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Juventus sei bereit, 100 Millionen Euro für den Portugiesen zu zahlen, Real will diese Summe annehmen. Bereits am Mittwochabend traf sich Ronaldo-Berater Jorge Mendes mit Real-Madrid-Präsident Florentino Perez, um Details zu klären. Beide Seiten wollen eine positive Trennung.

Die Gerüchte zahlen sich für die "Bianconeri" bereits aus. Die Aktie der Turiner hat deutlich zugelegt. Am Donnerstag schrieb sie ein Plus von sechs Prozent. Seit Montag ist die Juventus-Aktie um 20 Prozent gestiegen. (wem)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
SportFußballJuventus TurinCristiano Ronaldo

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen