"Sehr ehrliche Gespräche!" Hasenhüttl droht Spielern

Entscheidende Wochen für Southampton im Premier-League-Abstiegskampf! Reißt der Klub von Ralph Hasenhüttl das Ruder herum? Der Coach gibt jetzt Gas.
Die Ruhe vor dem Sturm! Bis zum 23. Februar hat Southampton in der Premier League eine kurze Atempause, dann beginnt die entscheidende Phase im Abstiegskampf. Gelingt den "Saints" noch der Klassenerhalt? Coach Ralph Hasenhüttl nimmt seine Spieler in die Pflicht.

Mit seinem Team reiste der Steirer zum Kurz-Trainingslager nach Teneriffa. Seine Ankündigung klingt wie eine Drohung für die Spieler: "Wir werden sehr, sehr ehrliche Gespräche führen." Der Grund ist offensichtlich: Southampton liegt in der Tabelle auf Rang 18, gleichauf mit dem Liga-17. Newcastle United. Zuletzt gab es ein 1:2 gegen Cardiff City, wobei das entscheidende Gegentor erst in der Nachspielzeit fiel. Das wurmt den Trainer.

"Wir haben die Qualität, Spiele zu gewinnen. Aber das ist nicht möglich, wenn man immer zwei oder drei Tore braucht, um ein Spiel für sich zu entscheiden", ärgert sich Hasenhüttl über Tore in "absolut blöder" Manier. Klare Worte seien nun notwendig. "Weil ansonsten könnte ich nicht in den Spiegel schauen und sagen, ich habe alles versucht, um sie in der Premier League zu halten." (heute.at)

CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.



Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
EnglandNewsSportFußballPremier LeagueRalph Hasenhüttl

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren