"Sexy Tina" stellt die Ski-Welt auf den Kopf

Vier, drei, zwei - das sind die Gesamtweltcup-Platzierungen von Tina Maze in den letzten drei Jahren. Heuer startet die fesche Slowenin so richtig durch. Nach vier Rennen hält sie bei zwei Siegen und führt das Klassement vor Kathrin Zettel an.
Vier, drei, zwei – das sind die Gesamtweltcup-Platzierungen von Tina Maze in den letzten drei Jahren. Heuer startet die fesche Slowenin so richtig durch. Nach vier Rennen hält sie bei zwei Siegen und führt das Klassement vor Kathrin Zettel an.

"Ich fahre in der Form meines Lebens", lacht die 29-jährige Allrounderin. Doch was macht die neue "First Lady" des Skisports so stark? "Heute" weiß: Vor fünf Jahren löste sie sich vom slowenischen Verband, gründete mit Freund und Coach Andrea Massi ein Privatteam. Die Arbeit trägt nun Früchte.

Auch, weil Maze ihr "Zicken-Image" ablegte. "Ich kann immer noch grantig sein, aber es gibt derzeit einfach keinen Grund dafür." Mit ihrer lockeren Art stellt sie derzeit sogar die langjährigen 2Platzhirschen" Lindsey Vonn (US) und Maria Höfl-Riesch (D) in den Schatten. Ihre schärfste Rivalin: Kathrin Zettel.
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen