"Superhelden" retten Katze aus den Flammen

Bild: Facebook
Eine Szene wie aus einem Superhelden-Comic: Zwei als Batman und Captain America kostümierte Männer haben im US-Bundesstaat West Virginia eine Katze aus einem brennenden Haus gerettet. Anschließend wurde das Tier sogar von Batman per Mund-zu-Mund-Beatmung wiederbelebt.


Es gibt noch echte Helden! John Buckland und Troy Marcum waren gerade als Batman und Captain America verkleidet auf einem Event für Kinder, als sie Rauchschwaden am Himmel entdeckten. "Batman" Buckland erkannte als ehemaliger Feuerwehrmann sofort die Lage und trat mit seinem Partner in Aktion.

Mund-zu-Mund-Beatmung durch Batman

Sie warfen ein Fenster ein, damit der Rauch austreten konnte und brachen dann die Tür auf, um nach Verletzten Ausschau zu halten. Bis auf eine Katze war allerdings niemand zu Hause. Die beiden Superhelden schnappten sich den pelzigen Vierbeiner, der durch den Rauch ohnmächtig geworden war, und brachten ihn ins Freie. Dort holte Buckland das Tier durch Mund-zu-Mund-Beatmung ins Leben zurück.

Die Katze zeigte sich allerdings wenig dankbar. Sie fauchte ihre Lebensretter an. Buckland zeigte gegenüber einem TV-Sender aber Verständnis: "Sie wurde von Batman beatmet, das ist schon ein furchteinflößender Anblick nach dem Aufwachen."

Ihre "wahre Identität" ist sicher

Für einen medizinischen Check mussten die beiden Lebensretter anschließend ihre Masken abnehmen. Laut lokalen Medien ließ sich Buckland aber von anwesenden Kindern das Versprechen geben, dass sie Batmans Geheimidentität nicht verraten.
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen