"Uniboob": TV-Sternchen ließ sich Brüste trennen

Charlotte Crosby (27) geizt nicht mit freizügigen Selfies, doch für ihr Dekolleté schämte sich die Britin ihr Leben lang – ihre Brüste waren zusammengewachsen.

Seit ihrem ersten Auftritt in der Reality-Show "Geordie Shore" verdreht das britische Instagram-Model in ihrem Heimatland die Köpfe der männlichen Zuseher.

Charlotte Crosby (27) hütete aus Scham viele Jahre lang ein pikantes Geheimnis. Zwar waren der Selbstdarstellerin anrüchige Selfies noch nie fremd, doch erst seit Kurzem geht das MTV-Sternchen offen mit ihren Brüsten um. Das merkt man auch an ihren jüngsten Uploads.

Jahrzehntelang war ihr Dekolleté eine Tabu-Zone. Crosby litt an Symmastie, eine Fehlbildung der Oberweite, wodurch ihre beiden Brüste durch Gewebe optisch miteinander verbunden waren – ein "Uniboob", wie sie es selbst bezeichnet.

Mittlerweile hat sie ihre Brüste bei einem chirurgischen Eingriff trennen lassen und genießt seitdem die Freiheit anziehen zu können, was ihr gefällt.

"Es war wirklich schwer, die richtige Garderobe zu finden, ohne dass gleich Leute zu fragen begannen: 'Was zur Hölle ist mit ihren Brüsten los?'", schildert die 27-Jährige gegenüber dem Magazin "Heat". Oft habe sie ihre Figur mit denen ihrer Co-Stars verglichen und gehässige Online-Kommentare hätten ihr massiv zugesetzt, so dass sie sich schließlich zu diesem Schritt entschlossen hätte.

Ihr damaliger Lebensgefährte wollte sie von der OP abbringen, doch ohne Erfolg. "Er beteuerte immer wieder, dass meine Brüste perfekt sein, aber ich hätte nie auf ihn gehört", lässt sie wissen. Der Eingriff hat ihr offenbar eine große Last von der Seele genommen: "Wenn ich jetzt ein Foto hochlade, habe ich nichts zu befürchten."

Ob sie sich noch weitere Schönheitsoperationen vorstellen kann? Die 27-Jährige denkt bereits über ein Face Lift nach – wenn sie älter ist: "Seht euch an, wie toll Sharon Osbourne aussieht. Sie ist atemberaubend!"

(rcp)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
GroßbritannienGood NewsSelfie

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen