"Walchi": Alle setzen auf ihn!

Ski-Spektakel zur besten Sendezeit (19 Uhr/live ORF 1) auf der Raubvogelpiste! Sechs Tage nach dem Triumph in Lake Louise (Kan) will Abfahrts-Dino Michi Walchhofer auch in Beaver Creek (US) zuschlagen.

Für Experten, Coaches und Buchmacher (Quote bei bwin: 3,3) ist Walchi der Topfavorit. Er selbst will davon nichts wissen. Ich habe mich hier immer wohl gefühlt. Die Strecke ist aber heuer nicht so brutal und fast wie ein Super-G. Der dreifache Abfahrtsweltcup-Sieger setzt neben dem immer stärker werdenden Hans Grugger vor allem auf Mario Scheiber. Er brennt am meisten von allen auf den Sieg. Ihm liegt diese Strecke sehr.

Auf die Läufer-Kritik am Mittwochtraining (schlechte Sicht) reagierte die FIS zornig. Keiner hätte trainieren müssen, stellte Renndirektor Günter Hujara (D) klar. Nachsatz: Mich wundert nicht, dass viele Läufer keinen Kopfsponsor mehr haben.

Im Abschluss-Test war Hans Grugger der Schnellste. Dahinter: Mario Scheiber (3.), Klaus Kröll (6.), Georg Streitberger (7.) und Michi Walchhofer (8.).

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen