"Wie ein Affe im Zoo"

Sportler, die zwitschern! Sie schreiben Privates aus ihrem Leben und geben ihren Fans so ganz neue Einblicke. Weltstars wie Ronaldo oder Tiger Woods nützen den Kurznachrichtendienst Twitter vor allem zur Imagepflege. Heimische Sportler verraten im Internet viel Banales aber auch Intimes. Der Twitter-König: NHL-Legionär Michael Grabner.


"Schaust scharf aus", twitterte Jürgen Melzer letzte Woche an seine neue Freundin. Iveta Benesova hatte ein Foto im "kleinen Schwarzen" ins Internet gestellt. Immer mehr Sportler twittern. Top: Real-Star Kaka. Seine Tweets lesen 6,6 Millionen Menschen (siehe Tabelle unten). "Ich muss den ganzen Tag pfurzen, auch beim Match heute", ließ NBA-Profi Dwight Howard seine Fans wissen. Okay, wen's interessiert!

Die Palette der Meldungen reicht von peinlich bis ernst: "Fühle mich in Wien wie ein Affe im Zoo. Ich glaub, ich muss wegziehen", schrieb Mirna Jukic am 12. November. Die Ex-Schwimmerin twittert fast im Stundentakt. Der tiefgläubige Austria-Torjäger Nacer Barazite mimt gerne den Hobby-Philosophen: "Glücklich ist, wer das Gute im Leben sieht und nicht nur Probleme zählt." Mehr interessante Tweets finden Sie in der Fotoshow.

Twitter-Könige


Österreicher


 
Name
Follower


1.
Michael Grabner
35.574


2.
Andreas Weimann
6044


3.
David Alaba
4603


4.
Jürgen Melzer
3539


5.
Paul Scharner
3055


6.
Marko Arnautovic
1598


7.
Stefan Maierhofer
1457


8.
Manuel Ortlechner
1305


9.
Thomas Morgenstern
1295


10.
Markus Rogan
724


 


International


1.
Kaka (BRA)
6,6 Mio.


2.
Cristiano Ronaldo (POR)
5,0 Mio.


3.
Shaquille O'Neal (USA)
4,5 Mio.


4.
Lance Armstrong (USA)
3,1 Mio.


5.
Chad Ochocinco (USA)
2,9 Mio.


6.
LeBron James (USA)
2,7 Mio.


Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen