"Zwergen-Aufstand lässt Große zittern"

Bild: GEPA

Österreich, Wales und Island können sich als erste Teams für die EM 2016 in Frankreich qualifizieren. Große Nationen wie Holland oder Italien zittern. "Heute"-Experte Frenkie Schinkels analysiert.

Österreich, Wales und Island können sich als erste Teams für die EM 2016 in Frankreich qualifizieren. Große Nationen wie Holland oder Italien zittern. "Heute"-Experte Frenkie Schinkels analysiert.

Im Klub-Fußball schießt Geld Tore, die Großen schlagen die Kleinen. Schlag nach bei Real, Barca oder Bayern. Dieses Gesetz gilt bei Nationalteams nicht mehr – das zeigt die EM-Quali. Die Zwerge kamen den Riesen näher – und proben längst den Aufstand. Mehr Legionäre im Ausland und eine bessere Ausbildung ließen die Lücke schrumpfen.

Die Folge: Holland zittert vor Island, heute geht es um die letzte Chance auf eine Wende in der Quali. Das Problem: Bei den Oranjes sind die Top-Spieler zu alt und auch zu bequem. Aber auch Spanien oder Italien haben Probleme gegen Gegner wie die Slowakei oder Norwegen. Spanien hat keinen Messi oder Ronaldo wie in der Liga. Und Italien braucht einen jungen Pirlo. Bei Deutschland sehe ich ein Durchschnaufen nach der WM. Die sind und bleiben stark.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen