0:0! Liverpool im Elfer-Glück in der 86. Minute

Der FC Liverpool und Manchester City trennten sich in der Premier League 0:0. Tragischer Held: Mahrez, der einen Elfer vergab.
Der FC Liverpool und Manchester City bleiben auch nach dem achten Spieltag in der Premier League ungeschlagen. Im direkten Duell spielten die Teams von Jürgen Klopp und Pep Guardiola 0:0. City verteidigt damit die Tabellenführung und steht punktgleich vor dem FC Chelsea und Liverpool.

Die größte Gelegenheit zum Sieg vergab Riyad Mahrez für City: Nach einem Zweikampf im Strafraum zwischen Virgil van Dijk und dem eingewechselten Leroy Sané gab es Elfmeter - eine umstrittene Entscheidung. Aber Mahrez schoss den Ball hauchdünn über die Latte (86.).

Die Szene war einer von sehr wenigen Höhepunkten. Beide Teams standen kompakt, gingen kaum Risiko und verteidigten sicher - schafften es aber nicht, Chancen zu kreieren

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Die erste Großchance gab es erst in der 61. Minute. David Silva bediente Mahrez, der den Ball gut mitnahm und mit links knapp am Tor vorbeischoss. Den nächsten Versuch des City-Angreifers lenkte Torwart Alisson zur Ecke (75.).

Von Liverpool kam noch weniger Torgefahr: Die einzigen kleineren Gelegenheiten waren zwei Abschlüsse von Mohamed Salah. Der erste ging daneben (4.), den zweiten parierte Ederson (62.).

Durch das Remi im Spitzenspiel ist der FC Chelsea an Liverpool vorbeigezogen. Die Blues feierten in Southampton einen souveränen 3:0 (1:0)-Sieg.









(red)

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
EnglandNewsSportFußballPremier LeagueFC Liverpool

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen