0:1! Austria nach Pleite in Altach nur noch Siebenter

Nach dem Ausscheiden in der Europa League findet die Austria auch in der Liga nicht in die Erfolgsspur zurück. In Altach setzte es eine bittere 0:1-Pleite.
Die Wiener Austria kassiert in der 19. Runde der Bundesliga eine 0:1-Niederlage in Altach. Grbic erzielte in der 32. Minute das Tor des Tages.

In der Tabelle ziehen die Altacher mit 25 Punkten an den Austrianern auf Platz sechs vorbei. Für die Veilchen (23 Punkte) war es bereits die achte Pleite in 19 Liga-Spielen, in den letzten drei Liga-Partien holten sie nur einen Punkt.

Holzhauser mit schwerwiegendem Fehler

Bei äußerst widrigen Bedingungen (Minusgrade, starker Wind) kamen die Hausherren nach zwölf Minuten zu ihrer ersten Chance. Lienhart flankte in die Mitte, Kadiri patzte beim Klärungsversuch, aber Hadzikic kam gerade noch vor Grbic an den Ball. In der 20. Minute setzte Mahop einen Schlenzer neben das Tor. Fünf Minuten später kam die Austria erstmals gefährlich vor das Tor der Altacher: Nach einem tollen Pass von Holzhauser hatte Monschein freie Bahn, Zwischenbrugger sprang aber in letzter Sekunde noch in den Ball und fälschte ihn damit noch entscheidend ab.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. In der 32. Minute setzte es dann die eiskalte Dusche für die Veilchen. Holzhauser ließ sich den Ball viel zu leicht abluchsen, Mahop spielte den Ball mit dem Außenrist zur Mitte, wo Grbic ins kurze Eck zum 1:0 traf. Es hätte vor der Pause noch dicker für die Austria kommen können: Nach einem Foul von Gluhakovic an Grbic im Strafraum blieb ein Pfiff von Schiedsrichter Heiß aber aus.

Kobras lässt Austria verzweifeln

In Hälfte zwei kam die Austria sichtlich motiviert aus der Kabine. Pires kam in der 54. Minute völlig frei zum Kopfball, nutzen konnte er die gute Chance aber nicht. Vier Minuten später zog Monschein an der Strafraumgrenze aus der Drehung ab, Kobras parierte seinen Schuss aber. Der Ausgleich lag in der Luft, doch entgegen dem Spielverlauf hatte Lienhart in der 66. Minute die Entscheidung auf dem Fuß. Der Außenverteidiger zog aus zwölf Metern ab, Hadzikic verhinderte einen starken Fußabwehr aber das 0:2.



In der Schlussphase wurde es zunehmend hektisch. Die Altacher „schwammen" immer mehr in der Abwehr, in der 72. Minute fischte Kobras einen Freistoß von Holzhauser soeben noch aus dem Kreuzeck. Die Austrianer drückten jetzt wütend auf den Ausgleich – der aber nicht mehr fallen sollte.

Der Live-Ticker zum Nachlesen:





(Heute Sport)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
AltachSportFußballBundesligaFK Austria Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen