0:1! Deutschland verpatzt WM-Auftakt gegen Mexiko

Schock für Deutschland! Erstmals seit 36 Jahren ging ein WM-Auftaktmatch für die DFB-Elf verloren. Gegen Mexiko setzte es eine historische Niederlage.
Schock-Auftakt für Deuschland! Erstmals seit 36 Jahren verliert die DFB-Auswahl ein WM-Auftaktmatch. Der Titelverteidiger muss sich gegen Mexiko im Olympia-Stadion von Moskau mit 0:1 geschlagen geben, es war die erste Pleite gegen die Mittelamerikaner in bisher vier Begegnungen, noch dazu die erste Niederlage eines europäischen Teams bei der Endrunde in Russland. Lozano (35.) sorgte für den sensationellen Auftaktsieg von „El Tri". Österreichs Nachbar steht damit bereits nach dem ersten Gruppenspiel im Kampf um den Achtelfinal-Einzug unter Druck. Nach der ersten Vorrunden-Pleite seit 2010 (0:1 gegen Serbien) steigt am Samstag das Duell mit Schweden, das letzten Gruppenspiel findet am 27. Juni gegen Südkorea statt.

Problem vor Auftakt



Deutschland reiste mit schwachen Ergebnissen aus der Vorbereitung zur Endrunde (1:2 gegen Österreich, 2:1 gegen Saudi-Arabien), dazu musste kurz vor dem Anpfiff die Abwehr umgebaut werden. Jonas Hector fiel wegen einer Erkältung aus, für ihn rückte Marvin Plattenhardt in die Startelf.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Schock für Deutschland



Und die hatte von Beginn an Probleme: Goalie Neuer, der seit seinem Comeback eineinhalb Ländespiele in den Beinen hatte, musste gegen Herrera (10.), und Moreno (14.) retten. Auf der Gegenseite vergaben Werner (3., 21.) und Kroos (22.) Top-Chancen. Dann schlug der Ball ein: Nach einem Ballverlust im Mittelfeld schaltete Mexiko blitzschnell um, Lozano ließ Özil mit einem Haken stehen und bezwang Goalie Neuer ins kurze Eck – 1:0 für Mexiko.

Viele Chancen



Deutschland erhöhte daraufhin den Druck, scheiterte durch Kroos nur an der Latte (39.). Doch Mexiko blieb im Konter ebenso gefährlich wie die deutsche Abwehr anfällig. Vela (45.), Chicharito (57.), Vela kam beim Querpass zu spät) und Lozano (64.) und Layun (77.) brachen immer wieder gefährlich durch.

Hohes Risiko



In der Schlussphase ging Deutschland-Teamchef Joachim Löw „All In", brachte für Abwehr-WM-Debütant Plattenhardt Torjäger Mario Gomez. Der brachte einen Kopfball nicht im Tor unter (87.). Ein Brandt-Gewaltschuss streifte die Stange (89.). Mexiko dagegen blieb abgebrüht, lauerte weiterhin auf Konter, brachte den Sieg über die Zeit. Die Mittelamerikaner haben mit dem Überraschungs-Sieg Lust auf eine ganz historische Chance: Erstmals bei einer Endrunde weiter zu kommen als bis ins Achtelfinale. Wieso soll das nicht gelingen, wenn man den Titelverteidiger schlägt?

(heute.at)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
RusslandNewsSportFußballWeltmeisterschaftNationalmannschaft DeutschlandFußball-WMFussball-WM 2018

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen