0:1! Rapid verpatzt die Play-off-Generalprobe

Rapid hat auch das zweite Saisonspiel in Mattersburg verloren. Die Wiener mussten sich mit 0:1 geschlagen geben. Die Admira fixierte den Klassenerhalt.
Der SV Mattersburg hat mit einem 1:0-Heimsieg gegen Rapid die Teilnahme am Europa-League-Play-off gesichert, dort geht es dann wieder gegen die Hütteldorfer, die die "Generalprobe" verpatzten. Die Admira hat den Klassenerhalt geschafft, der Absteiger wird am letzten Spieltag zwischen Innsbruck und Hartberg ermittelt.



Eigentlich hätte Christoph Knasmüllner Rapid im Pappelstadion schon nach wenigen Sekunden in Führung schießen müssen, doch der Mittelfeld-Regisseur scheiterte völlig freistehend an Markus Kuster. Das frühe Tor gelang Mattersburg, weil die Wiener in der 8. Minute völlig schliefen. Andreas Gruber entwischte am linken Flügel und bediente Martin Pusic in der Mitte, der zum 1:0 einschob. Die Hütteldorfer hatten bei einem Lattenkopfball von Mario Sonnleitner Pech, generell gelang es der Kühbauer-Elf aber nicht wirklich, Druck aufzubauen.

CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Rapid drückte in der zweiten Hälfte auf den Ausgleich, doch die Grün-Weißen erwischten nicht ihren besten Tag. Auf der anderen Seite hielt Kuster seinen Mattersburgern den Sieg fest. Damit sind die Burgenländer fix Achter und spielen auswärts gegen Rapid das Play-off um die Europa League.

Admira ist gerettet



Die Admira hat mit einem 3:2-Heimsieg gegen Wacker Innsbruck den Klassenerhalt fixiert. Die Treffer von Kolja Pusch (29.), Patrick Schmidt (43.) und Sasa Kalajdzic (64.) halten die Südstädter in der Bundesliga. Stefan Rakowitz (61.) und Cheikhou Dieng (94.) machten es noch einmal spannend.

Die Entscheidung über den Abstieg fällt aber erst in der letzten Runde, weil auch Hartberg nicht punkten konnte - Altach besiegte die Steirer mit 3:1, Tore: Emanuel Schreiner (13.), Manfred Fischer (71.) und Christian Gebauer (83.) bzw. Kresimir Kovacevic (92.).

Hartberg ist zwei Punkte vor Innsbruck, die Tiroler haben am Samstag ein Heimspiel gegen Mattersburg, Hartberg empfängt die Admira. Wacker würde bei Punktegleichheit vorgereiht, weil die Punkte bei der Teilung abgerundet wurden.

(pip)

Nav-AccountCreated with Sketch. pip TimeCreated with Sketch.| Akt:
SportFußballBundesligaSK Rapid Wien

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren