1:3 - Ried verliert daheim gegen die Bullen

Die vierte Runde der österreichischen Fußballbundesliga ging mit einem klaren Sieg von Red Bull Salzburg zu Ende. Ried musste sich im eigenen Stadion mit 1:3 geschlagen geben.
Die Bullen gingen bereits in Minute 7 durch Leonardo in Führung. Nur eine Minute später der nächste Schock für die SV Ried: Gebauer traf ins eigene Tor.
Doch die Elf von Paul Gludovatz gab nicht auf: Mader verkürzte schon in Minute 14 auf 1:2. Die Freude währte allerdings nicht lange: Red Bull-Torjäger Alan stellte den Zwei-Tore-Vorsprung wieder her.

Nach Seitenwechsel kamen die Rieder noch einmal auf. Mit daran beteiligt: Alan - der Brasilianer wurde in der 59. Minute des Feldes verwiesen.

Die Salzburger brachten den Vorsprung dennoch über die Zeit - und holten sich die Tabellenführung von der Wiener Austria zurück.
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen