1:4! Arnautovic geht gegen die "Citizens" unter

West Ham kassierte in der Premier League eine empfindliche 1:4-Pleite gegen Meister Manchester City. Ein Tor von Marko Arnautovic zählte nicht.

Heftige Abfuhr für Marko Arnautovic! Der ÖFB-Star ging mit West Ham gegen Meister Manchester City unter, kassierte daheim eine 1:4-Pleite.

Die Tore für die klar überlegenen "Citizens" erzielten Leroy Sane (13.), Pablo Zabaleta (27./E), Gabriel Jesus (53.) und Fernandinho (64.). Stark: Raheem Sterling bereitete drei Treffer vor.

Für die "Hammers" traf Aaron Cresswell zum zwischenzeitlichen 1:2 (42.). Auch Arnautovic, der durchspielte, brachte den Ball im City-Gehäuse unter (40.), doch der Schiri sah zuvor ein Foulvergehen des Österreichers.

Abstiegsgespenst in London

Die "Hammers" bleiben in der Premier League auf Rang 15 und damit in Abstiegsgefahr. Drei Punkte liegen die Londoner über dem Strich. City hingegen jagt zahlreiche Ligarekorde. Nach 35 Runden hält Manchester bei 93 Punkten. Zwei fehlen auf den 2005 von Chelsea aufgestellten Bestwert (95).

Die "Citizens" haben zudem bereits 102 Liga-Tore erzielt – eines weniger als Chelsea in der Saison 2009/10. In Sachen Tordifferenz ist man ebenfalls auf Rekord-Kurs. Aktuell hält die Guardiola-Elf bei +76. Der von Chelsea gehaltene Bestwert liegt bei +71. Drei Runden sind noch zu absolvieren.

(Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Arsenal LondonSport-TippsFussballPremier LeagueMarko Arnautovic

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen