11 Jahre! Sogar Mini-Mbappe durfte aufs Feld

Bild: Getty Images
Kylian Mbappe ist der Mann der Stunde. Vor dem 0:2 gegen Juventus Turin nahm er seinen 11-jährigen Bruder mit auf das Feld.

In der aktuellen Saison ging der Stern von Wunderkind Kylian Mbappe richtig auf. Mit 18 Jahren spielte er sich in die Notizblöcke sämtlicher Top-Klubs, Transfersummen jenseits der 100-Millionen-Grenze werden ausgerufen, 24 Tore schoss der Angreifer bewerbsübergreifend.

Am Mittwoch musste er sich im Semifinal-Hinspiel der Champions League mit 0:2 geschlagen geben. Der Abwehrriegel von Juve war eine Nummer zu groß für den AS Monaco. Der junge Mbappe fand vorerst seinen Meister in Oldie Gianluigi Buffon.

"Mini-Mbappe" war dabei

Was im Rahmen der Live-Übertragung wohl nur wenige wussten: Mbappe verschaffte seinem kleinen Bruder einen besonderen Moment. Momente vor der berühmten Champions-League-Hymne marschieren die Mannschaften traditionell mit "Einlaufkindern" auf das Feld.

Der Bursche an der Seite von Kylian Mbappe war sein kleiner Bruder Ethan. Der 11-Jährige durfte Hand in Hand mit seinem Bruder und Helden im monegassischen Stade Louis II einlaufen und Champions-League-Luft schnuppern.

(Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsFussballChampions LeagueJuventus Turin

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen