132 Jahre alter Hummer aus Restaurant gerettet

Bar-Besitzer Butch verabschiedet sich von "Louie".
Bar-Besitzer Butch verabschiedet sich von "Louie".Bild: Facebook/Peter's Clam Bar

Zur Feier des "Nationalen Hummer-Tages" hat ein Restaurant sein Maskottchen begnadet. Der 10 Kilo schwere Hummer "Louie" ist wieder frei.

Zwei Jahrzehnte verbrachte "Louie" in einem Tank in "Peter's Clam Bar" in New York, nun hat Besitzer Butch dem 132 Jahre alten Hummer ein neues Leben geschenkt.

Butch hatte das Restaurant und damit den Riesen-Hummer vor vier Jahren übernommen. Und "Louie" wuchs ihm ans Herzen: Noch vor einer Woche sagte er einem Kunden ab, der 1.000 Dollar für das 10-Kilo-Tier bot.

Statt das Geld einzustreichen brachte er das Maskottchen am Freitag zur Feier des "Nationalen Hummer-Tages" mit einem Schnellboot aufs Meer und zurück in seinen ursprünglichen Lebensraum.

(pic)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Usain BoltGood NewsTimeoutTierQuarTier Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen