Spektakuläre Verfolgungsjagd

14-Jähriger rast mit Mamas Auto Polizei in Wien davon

Die Polizei wollte am Montag einen Pkw in Wien-Favoriten einer Kontrolle unterziehen. Doch der Lenker im Alter von 14 Jahren (!) hatte andere Pläne.

Andre Wilding
14-Jähriger rast mit Mamas Auto Polizei in Wien davon
Der Vorfall ereignete sich in Wien-Favoriten.
TOBIAS STEINMAURER / APA / picturedesk.com (Symbolbild)

Im Zuge des Streifendienstes wurden Beamte des Stadtpolizeikommandos Favoriten am Montag gegen 22.15 Uhr auf einen Pkw aufmerksam, der die Favoritenstraße, kommend von der Buchengasse, Richtung Quellenstraße fuhr.

Auf Polizisten zugerast

Da es sich hierbei um eine Fußgängerzone handelte, wurde der Fahrer durch deutlich erkennbare Zeichen dazu aufgefordert, stehenzubleiben. Der Lenker des Autos beschleunigte daraufhin und fuhr auf die sich im Streifenwagen befindlichen Beamten zu.

Nur durch rasches Reagieren konnte eine Kollision vermieden werden. Der Lenker setzte daraufhin seine Fahrt mit stark überhöhter Geschwindigkeit über die Quellenstraße in Richtung Absberggasse sowie im Bereich der Gellertgasse und Puchsbaumgasse fort.

Gegen Einbahn gefahren

Da das Fahrzeug gegen die Einbahn fuhr, wurde diesem der weitere Weg durch einen anderen Pkw, der gerade von der Steudelgasse in die Puchsbaumgasse einfuhr, versperrt. Der derzeit unbekannte Beifahrer verließ daraufhin das Fluchtfahrzeug und flüchtete zu Fuß.

Der Streifenwagen konnte dem Pkw die weitere Fluchtrichtung einsatztaktisch verstellen, musste jedoch aufgrund des Zurückschiebens des gegenständlichen Pkw einige Meter zurücksetzen, um erneut eine Kollision zu vermeiden.

Auto gehörte Mutter

Der 14-jährige Lenker aus Rumänien wurde vorläufig festgenommen. Bei dem Vorfall wurde niemand verletzt. Der Tatverdächtige gab an, dass es sich bei dem Pkw um das Fahrzeug seiner Mutter handle.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien wurde er auf freiem Fuß angezeigt. Weitere Erhebungen laufen.

1/80
Gehe zur Galerie
    <strong>18.06.2024: Richard Lugner: Baulöwe zieht knallharte Grenze.</strong> Richard Lugner und seine Simone sind seit 1. Juni verheiratet. Eine Sache hat der Baumeister der Nation offensichtlich hinter sich gelassen. <a data-li-document-ref="120042647" href="https://www.heute.at/s/richard-lugner-bauloewe-zieht-knallharte-grenze-120042647">Weiterlesen &gt;&gt;&gt;</a>
    18.06.2024: Richard Lugner: Baulöwe zieht knallharte Grenze. Richard Lugner und seine Simone sind seit 1. Juni verheiratet. Eine Sache hat der Baumeister der Nation offensichtlich hinter sich gelassen. Weiterlesen >>>
    Sabine Hertel

    Auf den Punkt gebracht

    • Beamte des Stadtpolizeikommandos Favoriten wurden während ihres Streifendienstes auf einen Pkw aufmerksam, der in einer Fußgängerzone fuhr und auf sie zusteuerte
    • Der 14-jährige Fahrer aus Rumänien wurde vorläufig festgenommen, nachdem er versucht hatte, vor der Polizei zu fliehen
    • Er gab an, dass das Auto seiner Mutter gehöre und wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien auf freiem Fuß angezeigt
    wil
    Akt.