15 Millionen Rekordprämie für Golfer McIlroy

Bild: EPA
Rory McIlroy sicherte sich mit dem Sieg bei der Tour Championship das höchste ausgeschüttete Preisgeld bei einem Turnier.
Noch nie wurde so viel Preisgeld bei einem Turnier an einen Sportler ausgeschüttet!

Der Nordire Rory McIlroy hat sich am Sonntag mit seinem Sieg bei der Tour Championship eine Rekordprämie gesichert. McIlroy holte sich mit seinem Erfolg in East Lake die Gesamtwertung im FedEx-Cup und damit den Siegerscheck über 15 Millionen Dollar (13,5 Millionen Euro).

McIlroy spielte auf der letzten Runde der Tour Championship auf dem Par-70-Kurs nahe der US-Metropole Atlanta eine 66er-Runde und setzte sich mit insgesamt 18 unter Par vor den Amerikanern Brooks Koepka und Xander Schauffele durch. Für den Nordiren war es der 16. Sieg auf der PGA-Tour.

CommentCreated with Sketch.0 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Coup wie Woods

Für McIlroy war es nach 2016 der zweite Triumph bei der millionenschweren Turnierserie. Vor dem 30 Jahre alten Weltranglistendritten war es nur US-Superstar Tiger Woods (2007 und 2009) gelungen, den FedEx-Cup zweimal zu gewinnen.

Verletzte bei Blitzeinschlag

Belastet wurde das Turnier durch einen Blitzeinschlag, bei dem am Samstag sechs Personen verletzt worden waren. Die Spieler waren wegen des Gewitters kurz zuvor in Sicherheit gebracht worden. Zwei Zuschauer mussten ins Krankenhaus eingeliefert werden, ihr Zustand sei aber nicht bedrohlich, teilte die PGA-Tour mit.

(mh)

Nav-AccountCreated with Sketch. mh TimeCreated with Sketch.| Akt:
USANewsSportGolf

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren