19 Festnahmen vor Ajax Amsterdam gegen Rapid Wien

Bereits am Vorabend des Champions League-Quali-Schlagers zwischen Ajax Amsterdam und Rapid Wien (ab 20.15 Uhr im Live-Ticker) kam es in der niederländischen Hauptstadt zu Auseinandersetzungen der beiden Fanlager. 19 Personen wurden verhaftet.

Bereits am Vorabend des Champions League-Quali-Schlagers zwischen Ajax Amsterdam und Rapid Wien kam es in der niederländischen Hauptstadt zu Auseinandersetzungen der beiden Fanlager. 19 Personen wurden verhaftet.

Festgenommen wurden 13 Rapid-Fans und sechs Ajax-Anhänger, nachdem rund 50 Hooligans rivalisierender Gruppen aufeinandergetroffen waren. Ein Ajax-Fan erlitt eine Kopfwunde und musste in einem Krankenhaus behandelt werden. Auch ein Polizist wurde niederländischen Medienberichten zufolge verletzt. Die festgenommenen Hooligans sind weiterhin in Haft.

Beim Hinspiel vergangene Woche in Wien waren zehn Ajax-Fans verhaftet worden. In diesem Video sieht man, wie die Ajax-Anhänger letzte Woche beim Spiel im Ernst Happel-Stadion in einem Polizeikessel zum Stadion begleitet wurden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen