2:0! Aufsteiger Granada blamiert den FC Barcelona

Der FC Barcelona hat den nächsten Rückschlag in der Primera Division kassiert. In der fünften Runde blamierten sich die Katalanen beim Aufsteiger Granada mit einer 0:2-Pleite.
Schon nach 65 Sekunden erlebten die Barcelona-Stars die eiskalte Dusche. Ramon Azeez nickte einen Ball aus kürzester Distanz ein – 1:0. Im zweiten Durchgang erhöhte Alvaro Vadillo per Strafstoß auf 2:0. Zuvor hatte Arturo Vidal den Ball im Strafraum mit der Hand gespielt.

Die Katalanen plagten sich ohne Superstar Lionel Messi und Wunderkind Ansu Fati – beide wurden erst zur Halbzeitpause eingewechselt – blieben bis zur 75. Minute ohne Torabschluss. Da verpasste Antoine Griezmann den Anschlusstreffer.

Mit dem Sieg über die übermächtigen Katalanen schob sich Granada sogar vorübergehend an die Tabellenspitze.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
SportFußballPrimera DivisionFC Barcelona

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen