3:0! Glasner und Schlager starten mit zwei Siegen

Trainer Oliver Glasner und Mittelfeld-Motor Xaver Schlager bezwingen mit Wolfsburg die Hertha mit 3:0 und feiern somit den zweiten Sieg in zwei Runden.
Oliver Glasner, Xaver Schlager und der VfL Wolfsburg – das passt einfach!

Nach dem 2:1-Auftaktsieg gegen den 1. FC Köln erobern die beiden "Ösis" auch im Duell mit der Berliner Hertha dank eines 3:0-Auswärtssieges drei Punkte. Die VW-Werkself liegt damit in der Tabelle auf dem fünften Platz, unmittelbar vor den Bayern, die zwei Punkte Rückstand aufweisen.

Dabei setzte es für Glasner und Schlager im Olympia-Stadion bereits nach 15 (!) Sekunden einen ersten Schock. Schiedsrichter Winkmann entschied nach einem Zweikampf von Guilavogui gegen Duda auf Elfmeter – nach dem Videostudium nahm er ihn aber zurück.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. In der 8. Minute pfiff er wieder Elfmeter. Schlager verlängerte den Ball in den Strafraum zu Klaus, der beim Schussversuch von Rekik abgeräumt wurde. Ein Videostudium brauchte Winkmann diesmal nicht, Weghorst trat an und stellte auf 1:0 für Wolfsburg.

Für die Vorentscheidung sorgte Brekalo in der 82. Minute. Der 21-jährige Kroate ließ seinen Gegenspieler mit einem schnellen Haken aussteigen und versenkte den Ball aus 16 Metern im rechten, unteren Eck zum 2:0.

Doch das war's noch nicht: Die Berliner warfen alles nach vorne, im Konter traf Roussillon zum 3:0-Endstand.





(Heute Sport)

Nav-AccountCreated with Sketch. Heute Sport TimeCreated with Sketch.| Akt:
BerlinNewsSportFußballBundesligaVfL Wolfsburg

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren