2:1! Barcelona feiert gegen Valencia Rekordsieg

David Alaba, Marko Arnautovic, Marc Janko - Österreichs Legionäre bringen Woche für Woche Topleistungen. Wer hat bei Ihnen die Nase vorn?
David Alaba, Marko Arnautovic, Marc Janko - Österreichs Legionäre bringen Woche für Woche Topleistungen. Wer hat bei Ihnen die Nase vorn?
zum Duell
Der Frust vom Aus in der Champions League ist vergessen. Mit einem 2:1-Heimerfolg über Valencia marschiert Barcelona Richtung Meistertitel.
Die ganz große Tragödie ist verdaut. Mit einer 0:3-Niederlage in der Ewigen Stadt schied der FC Barcelona am Dienstag aus der Champions League aus. Die Chance auf das angepeilte Triple ist damit vergeben.

Doch die Blaugrana gaben auf dem Platz die richtige Antwort. Im Spitzenspiel der Primera Division schlug Barca den drittplatzierten FC Valencia in der 32. Runde mit 2:1. Luis Suarez (15.) und Samuel Umtiti (51.) trafen für den Tabellenführer, ehe Daniel Parejo vom Elfmeterpunkt verkürzte (87.).

Damit marschieren die Katalanen weiter unaufhaltsam Richtung Titel Mit einem Spiel mehr auf dem Konto beträgt der Vorsprung auf Verfolger Atletico Madrid sechs Runden vor dem Saisonende 14 Punkte.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Zusätzlich durfte sich der FC Barcelona mit einem Rekord trösten. Durch den 2:1-Sieg blieben die Katalanen auch im 39. Meisterschaftsspiel in Folge ungeschlagen, überflügelten damit die 38-Spiele-Bestmarke von Real Sociedad (1979-80). Die letzte Barca-Pleite datiert vom 8. April 2017 gegen Malaga. Danach folgten 32 Siege und sieben Unentschieden.







(Heute Sport)

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
BarcelonaSportFußballPrimera DivisionFC Barcelona

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen