2:1! Dabbur und Berisha ballern Salzburg weiter

Red Bull Salzburg hat es gepackt! Die Bullen haben sich gegen Real Sociedad durchgesetzt und stehen im Achtelfinale der Europa League.
Österreichs Meister Red Bull Salzburg steht im Achtelfinale der Europa League! Munas Dabbur und Valon Berisha schossen die Bullen zu einem 2:1-Sieg gegen Real Sociedad San Sebastian.

In der gut besuchten Bullen-Arena in Wals-Siezenheim (14.000 Zuschauer) entwickelte sich sofort ein offener Schlagabtausch. Die Spanier hatten zwar mehr vom Spiel, das erste Ausrufezeichen gelang aber den Hausherren. Nach einem starken Antritt von Stefan Lainer netzte Munas Dabbur nach zehn Minuten zum 1:0 ein.

Salzburg ließ sich immer mehr in die eigene Hälfte drücken, nach einem Eckball erzielte Raul Navas (28. Minute) den verdienten Ausgleich. Die Basken hatten in einer Szene aber Glück, denn es hätte durchaus einen Hands-Elfmeter für die Bullen geben können.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Starke zweite Hälfte

Auch in der zweiten Hälfte ging es hin und her in Salzburg, sogar mit leichten Vorteilen für die Bullen. In der 72. Minute überschlugen sich die Ereignisse. Zuerst flog Navas mit Gelb-Rot vom Platz (72.), nur eine Minute später holte der Koreaner einen klaren Elfmeter heraus. Valon Berisha behielt die Nerven und versenkte vom Punkt zum 2:1.

In Überzahl mussten die Bullen noch ordentlich dagegen halten, nach fünf Minuten Nachspielzeit war der Aufstieg ins Achtelfinale aber fixiert.

(Heute Sport)

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
SalzburgSportFußballEuropa League

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen