2:1! Tunesien dreht Partie gegen Panama um

Tunesien spielte den Party-Crasher für die Punkte-Hoffnungen von Panama. Die Nord-Afrikaner setzten sich mit 2:1 durch und holten Platz drei.
WM-Neuling Panama träumte vom ersten Punkt in der Geschichte, doch Tunesien machte den Mittelamerikanern einen Strich durch die Rechnung. Die Afrikaner holten einen 2:1-Sieg und damit Platz drei in Gruppe G.

Panama ging sogar durch einen böse abgefälschten Schuss in Führung (33.), nach dem Spiel wurde die Szene als Eigentor von Yassine Meriah gewertet.

Nach der Pause drehten die "Adler von Karthago" aber auf und drehten die Partie noch um. Fekhreddine Ben Youssef besorgte den 1:!-Ausgleich (51.), Wahbi Khazri traf zum 2:1-Sieg. Panamas Traum von einem WM-Punkt ist geplatzt, auch Tunesien ist ausgeschieden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

(Heute Sport)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
RusslandSportFußballFußball-WMFussball-WM 2018

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen