20 Tote auf Boot treibend gefunden – darunter 2 Kinder

In der Nähe der Küste der Turks- und Caicosinseln wurden 20 Personen tot auf einem Boot treibend gefunden. Darunter waren auch zwei Kinder. (Symbolbild)
In der Nähe der Küste der Turks- und Caicosinseln wurden 20 Personen tot auf einem Boot treibend gefunden. Darunter waren auch zwei Kinder. (Symbolbild)Joan Mateu / AP / picturedesk.com
In der Nähe der Küste der Turks- und Caicosinseln wurden 20 Personen tot auf einem Boot treibend gefunden. Darunter waren auch zwei Kinder.

Etwa einen Kilometer von der Küste der Turks- und Caicosinseln (südöstlich der Bahamas im Atlantik) wurde ein Boot mit 20 toten Personen darauf im Meer treibend gefunden. Unter den Verstorbenen befanden sich den Angaben zufolge auch zwei Kinder. Dies teilten lokale Behörden Medienberichten zufolge am Sonntag mit.

Fischer hatten das kleine Boot bereits am Donnerstagmorgen entdeckt und daraufhin die zuständigen Behörden alarmiert.

Ermittlungen laufen

Die Ermittlungen zu den Umständen des Vorfalls laufen. Derzeit wird ein Gewaltverbrechen ausgeschlossen. Die Untersuchungen sollen klären, was genau vorgefallen ist. Ebenso Gegenstand der laufenden Ermittlungen ist die Identitätsfeststellung der Toten. 

 Bislang sind nämlich weder Identität noch Herkunft der Passagiere bekannt.

"Magnet" für Flüchtlinge

Woher das Boot genau kam, ist im Moment nicht klar. Angaben der Polizei zufolge werde aber vermutetet, dass es von außerhalb der Karibik gekommen sei.

➤ Die Turks- und Caicosinseln sind oft ein "Magnet" für verzweifelte Haitianer, die versuchen, vor der Armut in ihrem Land zu fliehen. Ebenso wurde das Gebiet in der Vergangenheit häufig von Menschenhändlern als "Umschlagplatz" genutzt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sm Time| Akt:
FluchtMigrationPolizeiTodesfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen