Diebstahls-Serie geklärt

21 Mopeds gestohlen – jetzt gibt Kärntner (18) alles zu

Nach umfangreichen Ermittlungen ist es der Kärntner Polizei gelungen, eine Moped-Bande dingfest zu machen.

Österreich Heute
21 Mopeds gestohlen – jetzt gibt Kärntner (18) alles zu
Der 18-Jährige soll mit zwei Komplizen zwischen September und Dezember 2023 in Klagenfurt insgesamt 21 Mopeds geklaut haben (Symbolfoto)
Getty Images

Es war fast schon ein Großvertrieb, den diese jungen Männer aufgebaut haben. Nach umfangreichen Ermittlungen ist es der Kärntner Polizei gelungen, eine Diebstahls-Serie aufzulösen. Ein 18-Jähriger soll mit zwei Komplizen in der Zeit zwischen September und Dezember 2023 im Stadtgebiet von Klagenfurt insgesamt 21 Mopeds gestohlen haben.

Auch Komplizen werden aufgedeckt

Nach mehreren Vernehmungen zeigte sich der im Bezirk Klagenfurt-Land wohnhafte Ungar zumindest teilweise geständig. Außerdem konnte noch die Identität zweier Mittäter ermittelt werden. Dabei handelt es sich um einen ebenfalls 18-jährigen Mann aus Ungarn und einen 17-jährigen Syrer.

Der Vertrieb der Moped-Beute war bestens organisiert: Die Diebes-Bande stellte Kontakt zu Käufern aus Ungarn und Polen her und verkauften die in Klagenfurt gestohlenen Kleinkrafträder in diese Länder. Dadurch konnten mehrere Tausend Euro Bargeld lukriert werden.

8 der 21 Mopeds wiedergefunden

Aus einer Geldbörse eines Opfers, die in einem der gestohlenen Mopeds deponiert war, entwendeten die Beschuldigten die Bankomatkarte und kauften damit Gutscheine und Zigaretten im Wert von mehreren Hundert Euro.

Acht der insgesamt 21 gestohlenen Mopeds konnten in der Nähe der Tatorte sowie an der Wohnadresse des 18-Jährigen sichergestellt werden. Ein weiteres international zur Fahndung ausgeschriebenes Fahrzeug wurde in Ungarn durch die ungarische Polizei entdeckt.

Der Gesamtschaden, der den Opfern durch die Diebstähle entstanden ist, beläuft sich auf mehrere 10.000 Euro.

Diese Storys solltest du am Freitag, 21. Juni, gelesen haben

Auf den Punkt gebracht

  • Die Kärntner Polizei hat eine Diebstahlserie aufgeklärt, bei der ein 18-jähriger Ungar und zwei Komplizen zwischen September und Dezember 2023 insgesamt 21 Mopeds in Klagenfurt gestohlen haben
  • Die gestohlenen Kleinkrafträder wurden in Ungarn und Polen verkauft, wodurch das Trio mehrere Tausend Euro einnahm
  • Einige der gestohlenen Mopeds wurden in der Nähe der Tatorte und am Wohnort des Haupttäters gefunden und sichergestellt
  • Der Gesamtschaden für die Opfer beläuft sich auf mehrere 10.000 Euro
red
Akt.