21 Rapid-Neue, zwei Drittel sind schon wieder weg!

Rapid-Abgänge im Überblick
Rapid-Abgänge im ÜberblickBild: GEPA-pictures.com, heute.at
Kommen und Gehen in Wien-Hütteldorf! Von 21 Transfers der letzten Saisonen bliebt im aktuellen Rapid-Kader gerade einmal ein Drittel übrig.
Der Kader-Umbau bei Rapid schreitet voran! Nach Deni Alar, Ivan Mocinic und Andrei Ivan verlässt mit Boli Bolingoli (Celtic Glasgow) eine Stammkraft die Hütteldorfer. 73 Partien bestritt der Belgier für Grün-Weiß.

Bolingoli ist einer von 23 Spielern, die Rapid seit der Eröffnung des Allianz Stadions im Sommer 2016 geholt hat – und bereits der 14., der schon wieder weg ist. "Heute" schaute sich das Kommen und Gehen im Detail an.



CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Brisant: Kein einziger (!) Neuer aus den Saisonen 2016/17 und 2017/18 ist noch beim Verein. Und auch von den im Vorjahr Geholten sind drei schon wieder weg. Sprich: Zwei Drittel dieser Transfers (66 Prozent) nutzten die Hütteldorfer als Karriere-Zwischenstation – zum Teil ungewollt.

Von den 14 "Kurzzeit-Rapidlern" schafften es nur fünf zum Leistungsträger. Der Rest erfüllte die Erwartungen nicht – kein Ruhmesblatt für die Einkaufspolitik der letzten Jahre.

Auch deshalb stellte der neue Sportchef Zoran Barisic im "Heute"-Talk klar: "Ich werde die Scouting-Abteilung genau betrachten und einige Neuerungen herbei­führen."

Nav-AccountCreated with Sketch. Erich Elsigan TimeCreated with Sketch.| Akt:
SportFußballBundesligaSK Rapid Wien

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren