280.000 Euro pro Woche für Barcelona-Star Eto'o

Samuel Eto'o könnte bald bestbezahlter Fußballspieler der Welt sein, wenn er das Angebot von Manchester City annimmt. Der Premier-League-Klub will dem Kameruner rund 280.000 Euro pro Woche überweisen.
Der Wechsel von Cristiano Ronaldo war bisher die Transferbombe des Jahres. Real Madrid überwies 93,2 Millionen Euro Ablöse an Manchester United, womit der Mittelfeld-Star der teuerste Spieler aller Zeiten ist. Allerdings wird er wahrscheinlich bald nicht mehr der bestbezahlte Fußballprofi sein.

Eto'o würde Ronaldo als bestbezahlten Spieler ablösen

Manchester City will Barcelona-Stürmer Samuel Eto'o verpflichten. ManCity, die aufgrund der Millionen von Besitzer Scheich Mansur Sajed Al Nahjan aus Abu Dhabi auf Einkaufstour gehen, locken den Kameruner mit einer Jahresgage von etwa 14,5 Millionen Euro. Ronaldo muss sich bei Real mit lediglich 13 Millionen Euro im Jahr zufrieden geben. Eto'o würde damit 280.000 Euro in der Woche verdienen. Und dass für eine Vertragslaufzeit von fünf Jahren.

"Stratosphärisches Angebot"

Barcelona-Präsident Joan Laporta bestätigt das Angebot für den 28-Jährigen und bezeichnet es als "stratosphärisch". Laporta glaubt, dass Eto'o bleiben will, "aber natürlich ist es schwer, so ein Angebot auszuschlagen." Die Katalanen bemühen sich trotzdem um eine Verlängerung des 2010 auslaufenden Vertrags. Sollte Eto'o den Verein in der Sommerpause verlassen, würde man immerhin noch 30 Millionen Euro Ablöse bekommen. Diese würde man wiederum investieren, um EM-Torschützenkönig David Villa aus seinem Vertrag bei Valencia herauszukaufen.
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen