3:0 - Barazite-Doppelpack bereitet Austrias Aufstieg...

Austria Wien steht vor dem Aufstieg in die dritte Qualifikationsrunde zur Fußball-Europa-League. Die Favoritner feierten am Abend in Montenegro dank eines Doppelpacks von Nacer Barazite (35., 63.) sowie eines Treffers von "Joker" Tomas Jun einen klaren 3:0-(1:0)-Erfolg beim Cupsieger Rudar Pljevlja.

Das Match vor rund 1.000 Zuschauern im Gradski-Stadion hatte in Hälfte eins kaum Sehenswertes zu bieten. Die Hausherren waren zunächst besser als die Austria aus Wien und hatten gleich in der zweiten Minute durch Stürmer Ivica Jovanovic eine Großchance. Schlussmann Pascal Grünwald konnte jedoch abwehren. Auch Kapitän Vlahovic fand im ehemaligen Innsbruck-Goalie seinen Meister (30.).

Unverdiente Führung

Die in den neuen weißen Auswärtsdressen angetretene Austria verbuchte dagegen erst in der 20. Minute durch Suttner ihren ersten Torschuss. Und die erste Chance der Daxbacher-Elf brachte gleich die Führung. Nach Junuzovic-Lochpass erzielte Barazite zwischen die Beine von Tormann Mijatovic die Führung.

In der Pause dürfte Daxbacher den richtigen Ton getroffen haben, denn in der zweiten Hälfte zeigten sich die Wiener spielfreudiger.

Formsache Aufstieg

Das 2:0 fiel nach einem Corner von Junuzovic, der den Ball exakt auf den Kopf von Barazite zirkelte. Den Endstand besorgte Jun, der für Linz ins Spiel kam, knapp 120 Sekunden nach seiner Einwechslung und mustergültiger Vorbereitung von Barazite. Damit ist das Rückspiel am kommenden Donnerstag (ab 21.05 Uhr/live ORF eins) in der Generali Arena nur noch Formsache.

Auch Salzburg meisterte die erste Aufgabe souverän und gewann mit 4:1.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen