3:0! Geheimfavorit Belgien schießt Panama vom Platz

Auftakt-Sieg für Belgien! Die Nummer drei der FIFA-Rangliste bezwang in Gruppe G WM-Neuling Panama mit 3:0. Der Knoten platzte nach der Pause.

Starker WM-Auftakt des Geheimfavoriten! Belgien hinterließ in Sotschi die erste Duftmarke, feierte gegen Debütant Panama einen hochverdienten 3:0-Erfolg. Dries Mertens (47.) und Romelu Lukaku (69., 75.) sicherten den "Roten Teufeln" die ersten drei Punkte in Gruppe G.

Panama stemmte sich lange mit Erfolg gegen das Starensemble, das in der ersten Halbzeit eine Vielzahl an Chancen ausließ. Dries Mertens (7., 19., 41.), Eden Hazard (12., 38.) und Romelu Lukaku (21.) brachten den Ball aber vorerst nicht im Gehäuse der Nummer 55 der FIFA-Rangliste unter.

Das sollte sich kurz nach dem Seitenwechsel ändern: Mertens nahm einen verunglückten Rettungsversuch von Panama direkt – und traf über Goalie Jaime Penedo hinweg ins lange Eck (47., siehe unten). Nicht das erste Traumtor aus der Distanz, das die Fans bei dieser Weltmeisterschaft zu sehen bekamen.

Lukaku-Doppelpack

Am Spielverlauf änderte sich in der Folge wenig. Belgien bestimmte das Geschehen, Panama fuhr gelegentliche Konter. Die Tore machte erneut der Favorit. Kevin De Bruyne flankte mit dem Außenrist auf den Kopf von Lukaku, der auf 2:0 erhöhte (69.). Der Manchester-United-Striker sorgte wenig später mit einem feinen Schuss auch für das 3:0 (75.). Dabei blieb es.

Für Belgien geht das Turnier am Samstag in Moskau gegen Tunesien weiter. Panama bekommt es einen Tag später mit England zu tun.

(red.)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
RusslandGood NewsSport-TippsFussball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen