3:0! Leipzig zieht an den Krisen-Bayern vorbei

Die Konkurrenz profitiert von der Bayern-Krise! RB Leipzig feiert gegen Leverkusen einen klaren Heimsieg und überholt den deutschen Rekordmeister.
Ungewohntes Bild in der deutschen Bundesliga! Borussia Dortmund ist noch unbesiegt und lacht von der Tabellenspitze, Bayern München dagegen liegt nur noch auf Platz vier. Der Rekordmeister ist im sportlichen Tiefflug, die Konkurrenz weiß das zu nützen – auch RB Leipzig.

Die "Bullen" feierten gegen Leverkusen einen klaren 3:0-Heimsieg. Poulsen (27., 85.) und Klostermann (68.) trafen für die Hausherren, die mit 22 Punkten auf dem Konto jetzt in der Tabelle hinter Dortmund und Gladbach auf Platz drei liegen – zwei Zähler vor den Bayern.

ÖFB-Legionär Marcel Sabitzer lieferte den Assist zum 2:0, auch Stefan Ilsanker kam über die komplette Distanz zum Einsatz. Bei Leverkusen saßen Julian Baumgartlinger, Aleks Dragovic und Ramazan Özcan nur auf der Bank. Ihr Klub liegt in der Tabelle nun auf Platz 13. (heute.at)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.



Nav-Account heute.at Time| Akt:
DeutschlandNewsSportFußballBundesligaRB Leipzig

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen