4:0! Juventus schießt Milan im Coppa-Finale ab

Juventus Turin stellt die Weichen Richtung Double. Die Italiener holten sich am Mittwochabend gegen den AC Milan den Sieg in der Coppa Italia.

Machtdemonstration von Juventus Turin im Finale der Coppa Italia. Die "Bianconeri" fertigten den Erzrivalen AC Milan im Römer Olympiastadion mit 4:0 ab. Damit holte sich die "Alte Dame" den 13 Cuperfolg der Vereinsgeschichte.

Nach einer ausgeglichenen ersten Spielhälfte brachten neun starke Minuten den Turinern den Titel. Mehdi Benatia mit einem Doppelpack (56., 64.) und Douglas Costa (61.) brachten die "Bianconeri" klar in Front. Den Schlusspunkt zum 4:0 setzte Nikola Kalinic in der 76. Minute mit einem Eigentor.

Damit ist den Italienern das sechste Double der Vereinsgeschichte nur noch theoretisch zu nehmen. Ein Punkt aus den letzten beiden Liga-Spielen bringt Juve den 34. Scudetto. (wem)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsFussballJuventus Turin

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen