4:1! Salzburg zum fünften Mal in Serie Meister

Red Bull Salzburg fixierte mit einem 4:1-Sieg gegen Sturm den Meistertitel. Jetzt ist sogar der Punkterekord möglich.

Matchball verwandelt! Salzburg ist zum fünften Mal in Serie österreichischer Fußball-Meister. Das gelang zuvor keiner anderen Mannschaft.

Die "Bullen" fixierten die neunte Schale in der Red-Bull-Ära mit einem 4:1-Heimsieg gegen Verfolger Sturm. Die Grazer liegen drei Runden vor Schluss 14 Zähler hinter den Mozartstädtern, der Vorsprung auf Rapid beträgt "nur" noch fünf Punkte.

Salzburg-Trainer Marco Rose schickte nach der Europa-League-Enttäuschung gegen Marseille eine von Grund auf veränderte Mannschaft aufs Feld. Unter anderen rutschte Christoph Leitgeb als Kapitän in die Startelf.

Das "Experiment" schien zunächst zu scheitern. Vor 14.900 Fans traf Peter Zulj zum 1:0 für die Gäste (40.). Doch mit dem Pausenpfiff stellte Hee-Chan Hwang auf 1:1 (45.).

Verteidiger als Torjäger

Nach dem Wechsel drehte der alte und neue Meister auf. Duje Caleta-Car (54.) stellte auf 2:1 für die Hausherren. Jerome Onguene legte per Kopf einen Treffer nach (65.). Im Finish traf "Joker" Munas Dabbur zum 4:1-Endstand (83.) Zulj .

Am Mittwoch hat Salzburg die Chance auf das Double. Im Cup-Finale in Klagenfurt heißt der Gegner erneut Sturm Graz.

Salzburg jagt Punkterekord

Auch in der Liga verfolgen die „Bullen" noch ein Ziel: den Punkterekord der Wiener Austria aus der Saison 1985/86 knacken. Die "Veilchen" kamen damals auf 84 Zähler. Salzburg kann 86 holen.

(red.)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Salzburger FestspieleLiv TylerSport-TippsFussballBundesligaFC Red Bull Salzburg

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen